Zu ehren. La Salvetat fährt

La salvetat/yachthafen 13 – Mazères-cassagne 6

MT : 6-6 ; schiedsrichter : M. Passemar (Midi-Pyrénées) ; 200 zuschauer.

Gewinner : 1 E-kollektiv (52), 2 P (3, 31) und Q1 (52) Libralato.

Besiegt : 2 P R. Galy (9, 24).

Entwicklung des scores: 3-0, 3-3, 3-6, 6-6/13-6.

LA SALVETAT/FREIZEIT : Vernier ; Ginicis, Floch, Ponsolle, Pourteau ; (o) Libralato, (m) Gouaze ; Gil (cap.), Ducousso, B. Pelvet ; Desfougeres, Arcidet ; Faure, Ferrieu, Aka. Auf der bank : N. Pelvet, Patti, Guisti, Courcy, Salon, Perrin, Moulic.

gelbe karten : Ferrieu (34), Salon (69).

rote karten : Patti (74).

MAZÈRES-CASSAGNE : Fourcade ; Gauthier, Feuillerat, Kampf, Ponsolle ; (o) R. Galy, (m) Raufast ; Bodin (cap.), Dangla, Jacques ; Doumenc, Chaubet ; Mallols, Deforge, Pratviel. Auf der bank : Gewächshäuser, Combes, Cazabet, Galey, N. Galy, Payreau, Guiral.

Kartons weiß : Raufast (26), Chaubet (53).

rote karten : Deforge (73), Pratviel (74).

Reserven : RCSP-MCS 22-10.

«Der schiedsrichter hat komplett wechseln der begegnung. Es ist sehr schwer zu spielen.»

Gestern nachmittag, nach der dusche, Franck Ayela, co-trainer Mazères-Cassagne, hatte noch ein wenig mühe zu verbergen, seine frustration. Geführt 13-6 in weniger als einer halben stunde zu ende, die MCS nahm schlag auf schlag zwei rote karten in den letzten minuten (73, 74). «Über den inhalt, wir waren doch die partie. Leider sind diese schiedssprüchen, die wirklich strittigen wir haben völlig betäubt. Dennoch sind wir gut die ersten schuldigen unsere niederlage», erkannte auch die techniker.

In der tat, über die schiedsrichter, Franck Ayela konnte vor allem vorwerfen, dass seine spieler ihre mangelnde effizienz in der gegnerischen hälfte. Angesichts der räumlichkeiten viel mehr unternehmungslustige, die besucher gingen ziemlich gut in der pause (6-6) mit einem duell torschützen zwischen Libralato und Römischen Galy.

«es ist Eine schöne karte zu spielen»

Aber nach der pause, im anschluss an den test kollektiv der «blau-gelb» (52), die Mazériens waren schließlich in der lage, echte chancen. «Es muss vor allem mehr zeigen strammen in die köpfe in Auterive», warnt der coach. Urteil am sonntag.

auf der seite Des RCSP, Christian Marcet genoß diese dritten sieg in folge (inklusive paket Rudern Castrais, N.D.L.R.). Eine serie, die es ihnen ermöglicht, immer glauben, die qualifikation : «Die meisterschaft ist besonders eng. Trotz allem haben wir eine schöne karte zu spielen. In der zwischenzeit müssen wir zeigen die gleiche mentalität ab diesem wochenende auf dem gelände des Sor Agout.»

Große herausforderung in der perspektive.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.