Villemur-sur-Tarn. Rugby : der ASV-rate, wie wenig das häkchen Montech

Die nach vorne villemuriens haben, aber besser als sich zu verteidigen, aber es hat nicht ausgereicht./Foto DDM
Die frontseiten villemuriens haben, aber besser als sich zu verteidigen, aber es hat nicht ausgereicht./Foto DDM

Montech, Montech 11 – AS Villemur 6.

Villemur : Vialas, Carme, Arnaud, Santos, Llabastre, Wieltfield, Delpeyrou, Puati, Arnal, Martinez, Babron, Crespin, Beulz, Barrau, Cottin. Bank : Etenor, Dasi, Galliot, Mosso, Florent, Roux.

Das spiel zwischen zwei teams, kandidaten für den stuhl von leader wird durch sein engagement, seine korrektur, und unentschlossenheit (beide mannschaften neutralisieren sich in der verteidigung) verpflichtet, die zahlreichen zuschauer in atem hielt bis zum schlusspfiff. Der beginn des spiels wird der vorteil der Villemuriens, die in der lokalen lager dürften schnell mit 6 punkten vorsprung durch zwei strafen umgewandelt Maxime Barrau. Die räumlichkeiten werden hervorgehen, die dann von ihrer schale und wieder 3 punkte auf strafe, bevor sie die vor-führung auf dem einzigen test match, in folge einer langen diagonale per opener haus nach seinen flügelspieler. In diesem ersten akt mit der richtigen munition, die grünen haben sicherlich versäumt, die mut machen zu viele bälle an den fuß und lässt so die initiative des spiels den «Mohnblumen» sehr schlau über die einzelnen veranstaltungen.

in Der zweiten halbzeit, erholung auf dem score von 8 auf 6, wird insgesamt der vorteil der Villemuriens, sehr präsent auf die phasen ruck und meister der taste, aber sie stoßen auf eine lokale verteidigung effiziente, eine wirksamkeit konkretisiert und auf ihren ausflug in das lager grün durch eine strafe, die es ihnen ermöglichen, führen dann 11 6. Ende der begegnung, wird es schwierig, den räumlichkeiten, aber es ist sehr schwer, sich durchzusetzen, außen…

vorhang auf und trotz einer guten ersten halbzeit, das B-team geknackt hat, auf das ende zu neigen 31 16.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.