Verschwinden. Ein mann gesucht, der in der Garonne

Die taucher haben sondiert, in die nähe hausboot «Zäh», ohne erfolg./Foto DDM, Michel Viala
Die taucher haben sondiert, in die nähe hausboot «Zäh», ohne erfolg./Foto DDM, Michel Viala

«Ich habe gehört, wie ein zeuge sagen, dass ein mensch war ins wasser gefallen. Polizei und feuerwehr kamen schnell. Sie sicherheit dieses den fluss mit fackeln. Dann taucher kamen auf dem boot seit der Wiese Filter», erzählt ein Toulousain.

Der alarm ausgelöst wurde in der nacht von freitag auf samstag, nach 1 stunde. Mehrere personen haben einen blick ein mann mit nacktem oberkörper, der sichtlich ramponiert, stand am ufer, am ufer der Garonne, oberhalb der bar «Filochard» am fuß der brücke. Dieser mensch wäre ins wasser gefallen. «Die zeugen sind nicht aussage zustimmen, sagt ein polizist. Aber dieser mann gesehen wurde, am wasser, und niemand hat gesehen, was erklärt, unsere ängste und die notwendigkeit der forschung.»

Die taucher feuerwehrmann prüften den fluss während der nacht ohne erfolg. Gestern morgen ging es 3 stunden durchführen, neue untersuchungen unter wasser. Rund um das schiff restaurant teilweise eingetaucht seit Weihnachten, aber auch im bett der Garonne. Diese suche gelockert, 13 stunden, nicht entdeckt den körper. Außer zeugnis ist nicht vorgesehen, sie wieder aufzunehmen.

J. C.

Schreibe einen Kommentar