Verfeil. Städte mit blumigen : die gemeinde erhielt sein diplom

Die stadtwerke haben, erhalten ein diplom. Von links nach rechts : Jean-Paul Carpentier, Marie-Pierre Freseuilhe, Wilhelm Rivals und Thierry Lindern./Foto DDM
Die stadtwerke haben, erhalten ein diplom. Von links nach rechts : Jean-Paul Carpentier, Marie-Pierre Freseuilhe, Wilhelm Rivals und Thierry Lindern./Foto DDM

Das rathaus ist soeben die ehrenurkunde der städte und blumengeschmückte dörfer der Haute-Garonne für das jahr 2013. Mit dieser auszeichnung wird die gemeinden des departements, erfüllen verschiedene kriterien umwelt, einschließlich der verwertung von öffentlichen plätzen, die darstellung von grünflächen und blumen, oder auch die art der verwaltung der pflanzenreichtum.

«Unser ansatz ist es, die verbesserung der lebens-und dabei sparen. Das, stadtgärtnerei nutzt beispielsweise der technische mulchen oder tropfen, immer mit einer reflexion voraus», erklärt Hervé Dutko, bürgermeister, dem erhalt des diploms.

Die kategorie, in der concourrait Verfeil, war diejenige der gemeinden von 1001 bis 5000 einwohner, die für mehr wettbewerb. Diese befriedigung ist eine hommage an den service von grünflächen, die unter der verantwortung von Jean-Paul Carpentier, und der instandhaltung der gebäude, in dem Marie-Pierre Freseuilhe.

der wettbewerb der städte und dörfer blühenden belohnung auch privatpersonen. In diesem jahr, zwei familien verfeilloises wurden unterschieden, die von Germaine Berrone und Fides Rivals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.