Valencia-Albigenser. Es gibt 73-jährige Roger und Jeannette sagten ja zum leben

Jeannette und Roger, hand in hand nach 73 jahren ehe./Foto DDM, V. V.
Jeannette und Roger, hand in hand nach 73 jahren ehe./Foto DDM, V. V.

Die hände behutsam auf dem tisch aus massivem holz ohne alter. eannette und Roger sitzen nebeneinander, wie alte liebhaber, die sie sind, seit 73 jahren, da sie ja gesagt haben, vor Gott und der bürgermeister im jahr 1941. 73-jährigen ehe, alltag. Eine zahl, die spricht, die zu einer anderen zeit, aus einer anderen zeit.

Roger, von seinen 93 jahren «94 22 februar» erwidert er, " erinnert sich. «Ich lebte in Cagnac-les-Mines. Mit meinem fahrrad, ich ging in Albi, wo ich arbeitete als schreiner. Jeden tag, ich traf dieses mädchen, dass ich schon einmal gesehen hatte bei einer hochzeit. Sie gefiel mir».«Ich war mit meiner nichte», bestätigt Kerstin, die tür oben mit seinen 90 jahren. Die tage vergehen. Die turteltäubchen sich besuchen, entdecken, genießen, bis zum großen tag des 22. februar 1941. «Es war nicht einfach, eine hochzeit zu planen, zu dieser zeit. Es fehlte alles, sowohl für lebensmittel als auch für die kleidung», sagt sie. «Zum glück, meine familie hatte einen bauernhof. Man konnte abrufen der produkte, die sie benötigt, um ein gutes essen», sagt der mann.

Die dunklen stunden weiter. Ein krieg, der nicht enden, die kämpfe, die entbehrungen, die inhaftierung in Deutschland. «Das war eine schwierige zeit», gesteht Jeannette. Lachen und projekte kehren mit der Befreiung. «Wir sind gekommen, wir installieren in Valencia-Albigenser 1945. Wir sind nie verschwunden.»

Ein leben harter arbeit

Das paar in besitz nimmt, der supermarkt der mutter Jeannette, 11, Place des Hahn. «Roger begann zu reparieren, mopeds, motorräder, motorsägen. Man hat auch gestartet, im taxi», bestätigt der hausherrin. Die arbeitstage werden ohne ende. «Es war nie», sagt sie. Vor allem, wenn man bedenkt, dass Roger kümmerte sich um seine hühner, sein land und seine position als stellvertretender bürgermeister.

«Sie verstehen, warum wir noch zusammen. Schon ist man in einer generation, wo man sich nicht scheiden. Hinzu kommt noch, dass mit dieser arbeit, man hatte noch nicht die zeit des wegschauens», grinst Jeannette. Bescheidenheit ist eine generation, wo man nicht ausspricht das wort liebe.Man lebt im alltag, ein blick, eine kleine aufmerksamkeit.

Roger, «bürgermeister der platz der Hahn»

Diese satanées jahre vergehen viel zu schnell. Roger setzt sich in die lokale politik. «Sehen sie diese stelle der Hahn. Vor mir war eine katastrophe. Heute, sie sehen, wie schön sie ist. Es ist durch mich» wagt den patriarchen. Zwei töchter, zwei enkelkinder, drei urenkeln später das paar nutzt den ruhestand. Naja fast.«Wir konnten nicht feiern unsere 70 jahren ehe» betrübt Jeannette. Ich brach den schenkelhals ein paar wochen vor. Man hofft, dass in diesem jahr, dann können wir feiern unsere 73 jahre gemeinsamen lebens. Das ist nicht nichts, alles das gleiche.»

Jeanne führt immer seine kleine 106

Aber glaube nicht, dass das drehmoment bleibt eingesperrt in seinem kokon. «Ich fahre noch mit meiner kleinen 106. Dies ermöglicht es mir, unabhängig sein, um einkaufen zu können. Es passiert mir auch von zeit zu zeit steigen Albi», sagt stolz Jeannette.

Das ehemalige atelier dient als versammlungsraum mit freunden

Wenn Jeanne geht einkaufen, Roger, er bevorzuge die diskussion. «Jeden morgen, freunde kommen, haben in der ehemaligen werkstatt. An manchen tagen kann man überschreiten der zehn. Spricht man vor allem von der politik», sagt Roger, stolz auf dieses stück alltag. Es ist jetzt zeit zu gehen. Jeanne muss das essen vorbereiten und warten auf die rückkehr der krankenschwester. Zug-um-zug des paares, den alltag eines mannes und einer frau, die nicht wissen, ein leben ohne den anderen. Und dies seit 73 jahren. Wer sagt, dass die liebe geschichten endeten böse im allgemeinen? Nicht ihnen.

Vincent Vidal

Schreibe einen Kommentar