Stadt : 115 000 fußgänger pro stunde am samstag

In der rue Lafayette, wie in der innenstadt, mitte dezember 2013 : es ist die masse./ Foto DDM Xavier de Fenoyl.
In der rue Lafayette, wie in der innenstadt, mitte dezember 2013 : es ist die masse./ Foto DDM Xavier de Fenoyl.

Mit 115 000 fußgänger pro stunde am samstag nachmittag, ende 2013, nach einer schätzung der innenstadt von Toulouse weiterhin rekorde für die teilnahme.

Mehr als 110 000 fußgänger pro stunde am samstag nachmittag in der nähe des zentrums von Toulouse. Man muß sich daran gewöhnen : seit der sanierung der straße Elsass und die piétonisation des Kapitols, die rekordzahlen sind inzwischen die regel. Die mutation vom zentrum der stadt verursachte eine flutwelle fußgängerzone. Schlendern rue Alsace, um das festzustellen…

Im letzten jahr, die zahlen 2012 waren die ersten, übersetzt diesen boom. Die zählungen durchgeführt, bei partys hatten ein licht auf die anwesenheit von 118 000 fußgänger im durchschnitt eine stunde lang am samstag nachmittag (98 000 auf den tag, +10 %). Mit spitzen bis 18 000 fußgänger pro stunde (+30 %), am samstag, auf den gängen Roosevelt, der ausgang der u-bahn, eine der türen im zentrum der stadt.

Neue straßen

in Diesem jahr, nach einer ersten schätzung gestern das Kapitol, der besuch des zentrums wurde von 115 000 fußgänger pro stunde am samstag nachmittag bei festen. Es handelt sich um eine schätzung könnte geändert werden, wenn alle punkte der zählung berücksichtigt, beobachtet man im rathaus. Aber ein paar tausend in der nähe, die tendenz ist die gleiche : eine sehr starke frequentierung der innenstadt, die stabil bleibt nach den preiserhöhungen 2012, wenn der rue Alsace, auch nicht vollständig abgeschlossen ist, ergangen ist für fußgänger.

logisch, die neue fußgängerzone verzeichnen zuwächse. Ende 2013 gibt es 3 213 fußgänger im durchschnitt pro stunde, am samstag nachmittag straße Romiguières (vor 2 749 2012). Straße Pargaminières : 1 363-gegen-1-155. Rue Gambetta : 4 004-gegen-3-403. Und straße der Apfel : 5 332-gegen-4-962 (1). «Was sich ändert, ist die verteilung von wohlstand. Dies entspricht unserem ziel der ausweitung der kaffee-fußgängerzone», betont Isabelle Hardy, stellvertretende bürgermeisterin.

Das zentrum der stadt ist daher sehr attraktiv. In der letzten woche der russischen Procos umfasst 260 firmenschilder, nominiert Toulouse für den preis «Beste strecke händler» , stützt sich vor allem auf die umsätze der geschäfte in der hauptstraße. Eine anerkennung, aber es bleibt noch viel zu tun : Bordeaux mit seiner rue Sainte-Catherine hat gestylt, Toulouse auf der obersten stufe des podiums.

(1) Die neuen straßen, die geliefert wurden, im september 2013.

" Die zahl : 3

städte > Preis Procos. Vereint unter dem dach des bundesverbandes Procos, 260 firmenschilder verliehen ihren preis donnerstag, darunter den preis für den Besten schaltung händler, gewann von Bordeaux und dem Toulouse und Lyon waren nominiert.

«Die nominierung für den preis der beste schaltung händler der innenstadt hat uns bestärkt in unserer politik.»

Isabelle Hardy, der stellvertretende bürgermeister von Toulouse, unterstützt vom zentrum der stadt.

2,5 millionen besucher für den weihnachtsmarkt

Während der festtage weihnachtsmarkt auf der place du Capitole ist ihm auch in der kampagne enthalten zählung der fußgänger-befehl, der regelmäßig das rathaus für die hyper-zentrum. Zum ersten mal, im jahr 2012, der besuch wurde geschätzt : zwischen 2,3 und 2,4 millionen besucher wurden durch den weihnachtsmarkt, die während der monate präsenz-chalets, ende november, am tag nach Weihnachten. Ende 2013, die tendenz ist die gleiche. Nach ziffer verfügte gestern das rathaus, gäbe es sogar einen leichten anstieg, mit vorsicht aufzunehmen, jedoch wegen der schwierigkeiten, nach einer solchen menge : 2,5 millionen menschen hätten, 2013, besuchte die place du Capitole und ihren weihnachtsmarkt. Die 125 chalets, lackiert in weiß für das zweite jahr in folge, waren täglich geöffnet, darunter auch einige abende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.