Saint-Affrique. Rat der gemeinschaft : Roquefort und Ja, da sind

blick von der versammlung begrüßt nun die auserwählten von Roquefort-sur-Soulzon und Ja./Foto DDM
Blick von der versammlung begrüßt nun die auserwählten von Roquefort-sur-Soulzon und Ja./Foto DDM

Der erste rat der gemeinschaft 2014 fand zum ersten mal in der halle von Roquefort. Präsident Michel Bernat wandte herzlich willkommen an die neuen mitglieder, die seit dem 1. januar haben in der gemeinde Saint-Affricain: Bernard Sirgue und Huc Donadieu für Roquefort (abwesend Michel Laporte), Monique Barbero und Didier Foulquier für Ja.

Brigitte Parallel teilte der versammlung die neue verordnung für die kindertagesstätte bietet platz für 35 kinder im alter von 2 ½ monaten bis 6 jahren. Verpflichtung der CAF bieten jetzt kostenlos die mahlzeit, milch und windeln, führt dies zu mehrkosten von 25 000 € pro jahr. Die kinder werden begrüßt von 7.45 bis 18 uhr, werden die mahlzeiten bis 11 uhr für diejenigen, die zwischen 11: 30 und 12: 30 uhr müssen, lage; preise zwischen 0,18 € für eine familie mit 4 kindern 2,80 €. Bei der abstimmung enthaltung der gewählten Ja, Monique Barberone, die nicht normal, dass die leute, die arbeiten, haben keine priorität. Mit einem budget von 310 000€ ist geschaffen, um die industrielle abfälle von Roquefort, aber die beiden gemeinden behalten ihre gebühr. Der rat fügt zwei-zonen-zonierung TEOM. Ein fonds wettbewerb vergeben wird, in der gemeinde Saint-Rome-de-Cernon für den bau des hauses der gesundheit und der leistungen, deren kosten von insgesamt 685 000€ HT, autofinacement der gemeinde 149 500€. Änderung der satzung der freundliche personal, die wird sie, dass für alle agenten, die monatlichen kosten für 3,04€, pro mitglied wird es erhoben werden 1,52€ auf sein gehalt, die gemeinschaft übernimmt 1,52€, mehr ahésion der gemeinschaft nationale komitee (CNSA). Brigitte Parallel mit dem namen beraterin in der CNAS. Benannt sind, Patrick Guénot, Michel Bernat und Jean-Jacques durch das visier in der interkommunalen vereinbarung für die modernisierung der schlachthof. Das it-system der bibliothek ist veraltet, es ist also beschlossen, es zu ersetzen, kosten 9€ 590, – pro subventionierten in höhe von 50% von der DRAC. Ist auch beschlossen, einen zuschuss von 40 000 € SEMSACA die durchführung eines gebäudes 61 zimmer, gesamtkosten 2 687 k€. Genehmigung der studie für die realisierung der ZAC des Mialaguet einer fläche von 4 ha in der gemeinde Vabres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.