Saint-Affrique. Café littéraire : in der ersten, «Lo Cant der Millénaris»

aufmerksamen Publikum bei der lesung der beiden autoren. /Foto DDM
Aufmerksamen publikum bei der lesung der beiden autoren. /Foto DDM

in letzter zeit, Yves Schweizer präsentierte mit seiner frau Marie Rouanet seinem letzten buch: «Lo Cant der Millénaris» («Das Lied der jahrtausende»), wurde zum ersten mal öffentlich zu wort kommen, sondern auch die ersten präsentationen redaktionelle realisiert in partnerschaft mit Garsineu, der editor ist katalanisch Tremp, sowie die ausgabe von «Dieuses primiers» mit französisch übersetzung des autors. Während dieses literarischen café, fand in der bibliothek interkommunalen in partnerschaft mit Cap Oc, Yves Schweizer, unterstützt von Maria Rouanet, lasen auszüge aus abwechselnd in frankreich und französisch in diesen beiden büchern sowie «Poeta es una vaca». Zuvor hatte Patrick moses korb, vorsitzender von Cap Oc, dankte den beiden autoren, die sich bereit erklärt hatten, gnädig nachfrage von Frau Cambiaire für die teilnahme an diesem nachmittag literarischen. Das sind mehr als hundert bücher, die geschrieben wurden, während fast 40 jahren der schöpfung durch das brillante verteidiger die okzitanische sprache. Für den vertreter des Grands Causses parks und setzt sich für die rückkehr in das projekt in zusammenarbeit mit der Katalonien, er hat in diesem jahr 2013 eröffnet eine änderung im programm. Jean Gewächshäuser, delegierter der kommission kultur der gemeinschaft der gemeinden, begrüßte die maßnahmen in diesem bereich.

Vor der lesung, Yves Schweizer freundlicherweise signierte bücher der «Cant der Millénaris» und «Lo Peta es una puta» die menschen, die kamen, um kaufen zum preis von 15 € für die beiden, sie sind immer in verkauf in der bibliothek. Abschluss an diesem nachmittag mit einem apéro freundlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.