Rodez. «Die ausbildung junger menschen ist unsere priorität»

Pierre-Olivier Murat, der beim wm-spiel gegen Montpellier, in der gesellschaft von trainer Michel Fisch./DDM, C. M.
Pierre-Olivier Murat, der beim wm-spiel gegen Montpellier, in der gesellschaft von trainer Michel Fisch./DDM, C. M.

Entspannt und lächelnd, der präsident der SASP der RAF, Pierre-Olivier Murat, spricht am offenen herzen der aktualität des fußball-club ruthénois wie in vergangenen jahren.

Die RAF hat gerade ihre route der Coupe de France von einem 32-finale in Rodez gegen Montpellier (L1). Was ist ihre bilanz ?

Ich bin froh, dieses ereignis mensch und sportler für die spieler, den verein in seiner gesamtheit, angestellten, freiwilligen, die waren 150 bis das treffen organisieren. Dies hat uns alle ein extra-kick, die das nicht gut. Im letzten jahr hatten wir die abende mit Zinedine Zidane für uns haben. In dieser saison ist dieser becher fällt zum richtigen zeitpunkt.

Finanziell auch ?

Es ist eine selbstverständlichkeit, zumal in unserem budget, hatten wir nicht gewettet euro wieder auf diese prüfung. Die gewinne erworben werden, damit mehr flexibilität bei der verwaltung von unser budget.

Wo sind sie finanziell ?

Sie wissen, in der vergangenheit mussten wir vor dem handelsgericht, um einen plan zur reduzierung der schulden. Wir gingen in der nähe der strafkammer. Ja, ich glaubte damals, dass die erste mannschaft des clubs konnte verschwinden. In diesem flaute, ich war froh, dass unser rechtsform oder eine SASP, da unser sturz hätte nicht an den tod der anderen teams des vereins. Heute, alles entwickelt sich positiv. Man hat noch ein jahr zu verbringen, um dort am ende der rückzahlung der schulden.

Diese finanziellen sorgen, dass sie erlebt haben, führt das immer wiederkehrende problem des sport-kollektiv ruthénois nicht gewachsen schritt der kosten aus dem spitzensport ?

Ich glaube, es ist notwendig, dass sie aufhören, mit diesem trugbild des nationalen sponsoring kommen wird, stellen seine koffer Rodez und unterstützung dringend eine disziplin. Das ist nie und wird es nie. Dann stelle ich fest, dass die sponsoren der vereine von Rodez sind alle gleich und alle geben alles in der welt. Diese tatsache zerbröckelt die kräfte und das kapital für das sponsoring. Es ist beabsichtigt, die größe der stadt, denn sie führt zu einer handelspolitik lokalen unternehmen, die nicht wollen, sich zu ärgern mit niemandem. Jeder sponsor potenzial der tat, in der tat, obwohl absicht, die ganze welt, um alle glücklich schätzen. In einer großen hauptstadt der region, ein unternehmen gibt, dass zu einem club, und niemand sieht. Hier ist es völlig umgekehrt.

Wenn ein unternehmen sagt, dass sie nicht mehr in der lage zu helfen, die RAF so aktiv wie früher, wie reagieren sie ?

Ich verstehe das wirtschaftliche umfeld ist allen bekannt. Wenn dies geschieht mit uns, es liegt an uns, positiv reagieren, die tür nicht schließen, sich andere ressourcen, wie die tatsache begrüßen, so schön und festlich, die menschen aus dem stadion.

Genau, der bürgermeister von Rodez zauberte beim letzten AG des RAF – (amateur-sektion) der bedarf umgestalten das stadion Paul-Lignon, was ist deine meinung ?

Ich bin kein architekt, den ich nicht kenne, die technischen zwänge, die auf dieser baustelle. Ich weiß, dass plätze, wo man richtig sitzt, einen raum, wo man bekommen kann 400 personen nach einem spiel, das um ein glas und ein teller, sind die hebel, die séduiraient fußball, sondern auch unsere freunde aufstieg. Dies führt zu einem positiven umfeld, um platz für die menschen, nach dem spiel und zu bündeln, um eine atmosphäre von männern und frauen, die eine leidenschaft für sport.

Dies hätte auch den effekt zu verstärken, die kassen finanzielle club ?

Tatsächlich. Wir haben viel gearbeitet, um zu vermeiden, in zukunft das durchdrehen. Wir haben in diesem jahr reduziert 30 % der lohnsumme der spieler. Man stellt fest, dass sportlich haben wir nichts verloren. Die zeit einzustellen, 13-oder 14-verträge des bundes für die herstellung einer mannschaft, mit der gefahr, sich in der woche vor der wahl einige spieler dann nach unten. Das ist es, was uns passiert ist National. Man montiert ist, mit einer gruppe von rekruten ohne lokalen spieler, ausgebildet RAF. Es war ein großer fehler, dass man bezahlt einen hohen preis.

Die ankunft von Zinedine Zidane im club hat sich außerdem vorgenommen, die auf den einzigen punkt der ausbildung ?

" Ja, wenn wir trafen uns das erste mal mit Grégory Ursula (sportlicher leiter des RAF), er hat uns, in der präambel, gefragt, ob wir ein projekt für die ausbildung. Wir hatten gerade das schreiben mit Grégory Ursula, dies fiel zum richtigen zeitpunkt. Zinedine hat, dann, dass sie an uns geglaubt und engagierte sich stark, wie sie wissen. Seine hilfe war entscheidend.

In der zukunft aktionen sind geplant mit ihm ?

In der nahen zukunft, es gibt nichts gedacht, für die einfache tatsache, dass Zinedine ist verpflichtet, die zu 100% in das training von Real Madrid.

Wie sehen sie die zukunft des RAF ?

Ich sehe die geburt einer gruppe von jugendlichen im club, geleitet, der mit begeisterung und leidenschaft für die trainer, Franck Plènecassagne. Ich weiß, dass diese gruppe hat das potenzial, gehen sie in der National. Ich bin mir sicher. Müssen die zugänge über ein paar kleine anpassungen, aber die unterkonstruktion wird die frucht unserer ausbildung. Wir hatten dies nicht National. Es muss nicht noch mal fehler. Ich sehe übrigens, dass die U17 des vereins sind in der nationalen meisterschaft, dass die U19 gegeneinander kämpfen, um die 32es-finale Gambardella, die arbeit im verein, die spieler, die betreuer, ist enorm.

Sie kündigten die Nationalen. Dass sie noch ?

Der freuden wie die, die in der ersten saison, in der Coupe de France gegen PSG, das stadion voll, schöne spiele. Strafen wie im letzten jahr, wo der eingang der saison, ich hatte verstanden, dass wir atemlos.

Man hat ihnen vorgeworfen, dass sie geschützt haben, ihrem trainer, der zeit, Franck Rizzetto ?

Ich habe noch nie zurückgegeben person, ich will auf keinen arbeitsvertrag. Es ist meine regel. Die hälfte der saison, wurde ich vor der tatsache, dass die garderobe, sich désolidarisait ein wenig von seinem trainer. Was sollte getan werden ? Ab auf eine erholung der gruppe, zu ändern, coach, aus dem scheckheft und plomber noch über die finanzen des vereins ? Heute weiß ich, dass ich nicht einmal da. Ich als vorsitzender der RAF seit 7 saisons und mein wunsch ist es, einen schwerpunkt auf die aus-und weiterbildung unserer lokalen spieler. Meine linie fahren wird nicht verändert, ebenso wie die tatsache, möchte ich ein wenig, mich auszudrücken. Dieser wille, diskret zu bleiben, ist in meiner natur.

Bleiben sie ehrgeizig ?

Dies ist die essenz des fußballs und unsere leidenschaft für alle. Aber das kann nicht brechen club. Heute das wirtschaftliche umfeld ist hart. Ich sehe anzahl von CV spieler, die wir erhalten, im club. Die impresarios spieler nicht landen mehr sprechen vertrag und geld sofort. Es gibt zunächst ein dialog, sport, wissen alle, dass die arbeitslosen vom fußball mehr, dass die spieler unter vertrag. Also, um deine frage zu beantworten, ja, ich bleibe ehrgeizig, aber innerhalb eines angemessenen wird nicht kommen, brechen die arbeit und die leidenschaft, mit der unsere erzieher und spieler. Das National bleibt ein echtes ziel, aber auf der grundlage unserer bildungsarbeit.

in Dieser saison, ist das möglich ?

ist Es, dass unsere verletzten in der abwehr (Roumégous, Faviana, Camara) wieder zurück. Man hat ein großes monate zu tun, mit rundem rücken, dann ist alles möglich. Außerdem sind wir nicht nur der hälfte der saison ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.