Rodez. Bernard Ollivier nach der seidenstraße : «Der markt hat wieder einen sinn in meinem leben»

Bernard Ollivier im vortrag an diesem abend Der Doline in Sébazac mit dem verein «Routen und entdeckungen».
Bernard Ollivier im vortrag an diesem abend Der Doline in Sébazac mit dem verein «Routen und entdeckungen».

Dies ist ein außergewöhnlicher moment, dass sie lädt an diesem abend der verein «Routen und entdeckungen» mit einem gast der wahl der journalist Bernard Ollivier, 76 jahre. Gelandet, ein wenig zu schnell von der presse und witwer, wird es dunkel in der depression, bis der jakobsweg entlang end-to-end sein leben ändert. «Es ist die einzige aktivität, die zwischen dem intellekt und der physik». Nach santiago de Compostela, nimmt er zwei entscheidungen : gehen und jugendlichen helfen. Über die erste, der es unternimmt, der straße folgen, der seide auf 12 000 km 4 monate pro jahr über einen zeitraum von 4 jahren. Er erzählt, dieses abenteuer in einem buch in drei bänden, «Der Lange marsch», deren erfolg ist gigantisch, da er verkauft für 400 000 exemplare und es ist in 10 sprachen übersetzt. Es ist mit dem geld, das seine arbeit als schriftsteller ihm berichtet (12 pfund), die er schafft, im jahr 2000 der verein SCHWELLE, seine zweite auflösung. «SCHWELLENWERT, wie die schwelle eines hauses, dass sie überschreiten die täter, jugendliche im alter von 14 jahren und eine halbe bis 18 jahren, nach 3 monaten wandern in Italien, in Spanien oder in Deutschland, oder 2 000 km in 3 monaten (106 tage genau), in der gesellschaft eine freiwillige des vereins und in totaler autonomie. «Wir suchen im gefängnis, aber oft werden diese jugendlichen von provokateuren, die einen sinn haben, eine herausforderung. Es sind kinder im bohrloch, die wieder mit dem selbstwertgefühl». Einer von ihnen war auch die formel gefunden : «Ich bin gekommen, dachs, ich komme helden». Sie sollen seinen schritt, eine offizielle studie zeigt, dass die jugendlichen, die markt im jahr 2012 keine rückfällig werden, während aus dem gefängnis, 85 % rezidiv beobachtet werden. Bernard Ollivier höre nicht mehr auf zu laufen, es geht in diesem sommer auf der fahrt von Verona nach Istanbul mit seiner lebensgefährtin traf er auf den ufern der Loire mit dem kanu, denn-wie er schrieb es in ein buch «Das leben beginnt mit 60 jahren».

Vortrag von Bernard Ollivier auf das thema «Gehen, um die sie sich verlassen», um 19 uhr in Der Doline in Sébazac. Buffet anmeldung 0 565 773 602

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.