Riscle. Die wünsche der community brigaden

Am 6. januar, in der mehrzweckhalle der kreisstadt, die persönliche gemeinschaft von brigaden (COB) Riscle sammelten, zu beginn des neuen jahres rund fünfzig gäste mit auserwählten von den kantonen Riscle, Aignan Plaisance-du-Gers, sowie die rentner der gendarmerie.

Der adjutant-chef Stéphane Habernet, der kommandant der COB, wandte sich an die versammlung und stellte die besten wünsche.

Es war dann status der verschiedenen mutationen und zuweisungen stattgefunden haben, im laufe des jahres 2013, und legte gute zahlen, die durch die COB Riscle bei der lösung von verbrechen und vergehen.

die kantone verzeichnen einen deutlichen rückgang der einbrüche (39 2013 gegen 49 zwischen 2012) und einer höheren auflösung die gleichen delikte (25 % im jahr 2013 gegenüber 5% im jahr 2012). Bei accidentabilité, die zahlen sind stabil und kein tod wurde nicht zu beklagen.

Der kapitän Der Brunnen, kommandant der kompanie in Mirande, zeigte wiederum ihre wünsche und begrüße die guten ergebnisse, die durch die COB Riscle, richten ihren komplimenten, alle militärischen vorhanden.

Schließlich, bevor sie serviert traditionelle glas der freundschaft, Guy Darrieux, general counsel und bürgermeister Riscle, bestätigte das vertrauen, dass die auserwählten tragen gendarmerie und freute sich über die vielen sichtbaren patrouillen, die gendarmerie vorhanden, auf dem grundstück anlässlich der festtage.

Schreibe einen Kommentar