Rignac. Die glückwünsche der gemeinde

Der bevölkerung gehört hat, die bilanz 2013 der gemeinde. /Foto DDM, C. J.
Die bevölkerung gehört hat, die bilanz 2013 der gemeinde. /Foto DDM, C. J.

In anwesenheit von stadtrat, bürgermeister Jean-Marc Calvet eingeladen hatte die bevölkerung, am sonntag, 5. januar, 11: 45 uhr, kulturraum, für die wünsche für 2014. Ein publikum, das bedeutete den 1 955 einwohner der siedlung, die 926 schülerinnen und schüler eingeschult, davon 256 in der grundschule, die fünfzig vereine beleben oft mit leidenschaft das leben des dorfes. Der bürgermeister hat eine bilanz der leistungen der kommunalen und interkommunalen 2013: ausbau der alten hallen der messe in der mehrzweckhalle für den oberen teil und im gelände, kegeln und kugeln der unteren ebene; die realisierung eines lokalen jagd Brazils, die renovierung der orgel in zusammenarbeit mit der gemeinde und dem verein APOSTEL; die sanierung der avenue des Ségala; die fortführung der sanierung; die realisierung der überbauung der Granière; die gestaltung der rue de l ‚ Industrie; die teilerneuerung des pfarrhauses; die ausstellung über den Widerstand in zusammenarbeit mit den mitgliedern des maquis im Jahr; die inbetriebnahme der neuen gendarmerie, deren offizielle eröffnung ist geplant für den 18. januar; schulhof der schule Jacques Perrin.

Kandidaten 2014. Im hinblick auf die zukunft und 2014 wird mit den nächsten kommunalwahlen im märz, für die «ich bin kandidat mit einer liste, die werde ich bald». Vor der freigabe der freundschaft, Jean-Marc Calvet hat sich gewünscht, freude, glück und gesundheit in der bevölkerung gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.