Pamiers. Alain Fauré, der glaubt, ihm, der schaffung neuer arbeitsplätze !

Pamiers. Alain Fauré, der glaubt, ihm, arbeitsplätze schaffen !
Pamiers. Alain Fauré, der glaubt, ihm, der schaffung neuer arbeitsplätze !

hier sind Wir wieder auf das eigentliche thema. Die kampagne ist gestartet, Pamiers und die wirtschaft wird sicherlich dominant, gesehen, der ton, die die debatte. Dominique Mourlane (Front links, liste Teychenné) und der CGT sind besorgt über die gefahr der vernichtung von arbeitsplätzen zu Aubert und Duval im jahr. Sie sind offen in unseren spalten mittwoch, evoziert einen plan zur umstrukturierung auf der ebene der gruppe, die die administrativen dienstleistungen (nicht produktiver arbeitsplätze) und die auswirkungen in allen werken. Auch in Pamiers, der vertreter der CGT hat er erweitert, ohne dass man keine bestätigung, die wahrscheinlichkeit, dass das verschwinden von rund 60 arbeitsplätze in diesen services. Es ist eine figur mit viel vorsicht, als auch die 200 arbeitsplätze, die verloren auf der ebene der gruppe. Die richtung, die wir kontaktiert, um etwas mehr zu erfahren, lehnte eine stellungnahme nach dieser ankündigung, wie wir berichteten in unserer ausgabe am mittwoch.

Die hoffnungen, die um das zentrum der forschung

Alain Fauré, der stellvertreter, der sozialistische kandidat für die bürgermeister von Pamiers, positioniert sich in einer haltung diametral entgegengesetzt ist, erinnerte sich an das projekt " zentrum für forschung auf die entwicklung neuer materialien (kompetenzzentrum technik in der metallurgie und in der formatierung), das könnte ein träger der schaffung von arbeitsplätzen, wenn er kam, um realisiert zu werden in Pamiers. Die überraschung der ankündigung der möglichen stellenabbau auf der website der ariège. Er hätte haben der ministerpräsident, dass die ordner-bonus raumplanung validiert werden kann. Dieser ordner vorgestellt, der ende 2013 dürfte der gruppe erhalten einen zuschuss von 255 000 euro für die schaffung von 51 arbeitsplätze auf der website von Pamiers, im rahmen der neuen struktur der forschungs-und sonstige leistungen . Alain Fauré glaubt schon lange an diesem projekt, wie André Kommen. hat das einer seiner neuen schlachtfelder. Kurz gesagt, die anlage, die war immer im herzen der stadt, ist mehr denn je !

Alain Fauré : «Aubert und Duval bereitet sich auf die ausweitung seiner produktion werkzeug !»

Alain Fauré, der kandidat bei der kommunalwahl von Pamiers, um die liste Pamiers Zusammen, hieß es gestern in einer pressemitteilung die folgenden elemente. Angesichts der aussagen von Dominique Mourlane, wunderte er sich, «aussagen des teams «Pamiers im herzen/die» erneuerung veröffentlicht am mittwoch in der lokalen presse. Sie erinnern an die möglichkeit einer sechzig entlassungen im unternehmen appaméenne Aubert & Duval. Diese informationen sind umso überraschender, dass die informationen stammen derzeit aus der fabrik berichten, aktivität und auftragslage positiv.» Unter diesen umständen, Alain Fauré sagt : «ende 2013 in einem schwierigen umfeld, ich verteidigte bei der premierminister das projekt " kompetenzzentrum technik in der metallurgie und in der formatierung und andere investitionen der gesellschaft Aubert & Duval.»

Nach der abgeordnete, «diese unterstützung ermöglicht hat, die gewährung einer prämie für raumplanung (PAT) in höhe von 255 000 €, basierend auf dem prinzip, mittel in höhe von 5 000 € pro geschaffenen arbeitsplatz. Dieses projekt zur erweiterung der produktions-tool wird begleitet also vor allem auf die schaffung von 51 zusätzliche arbeitsplätze in Pamiers.»

«Ein verpflichtetes unternehmen, arbeitsplätze zu schaffen,»

«Selbst wenn die gruppe sich in einer logik der reorganisation der verwaltung, verfolgt Alain Fauré, Aubert & Duval Pamiers ist ein verpflichtetes unternehmen, arbeitsplätze zu schaffen, mehr zu löschen. Pamiers und Appaméens können stolz sein auf ihr werk, dessen unterschenkel begleiten das leben unserer stadt seit generationen. Ich habe einen termin in kürze im ministerium für Erholung, um produktiv zu arbeiten, auf die wirtschaftsbezogenen der ariège und ich werde nicht zu halten Appaméens informiert.»

Zum schluss, mp-kandidat betont, dass es «hört zu platzieren, in diesem wahlkampf auf das prinzip der wahrheit und der aktion : wahrheit, denn die zeit ist nicht in der hektik des rote lumpen zwecke politikerinnen ; aktion, weil der unternehmer, dass ich unterstützen, immer mit der überzeugung, die innovative projekte, die arbeitsplätze schaffen, in Pamiers. Die beschäftigung, das ist ernst !»

Schreibe einen Kommentar