Muret hält gut auf kurs

Salabert (d.h. , hier kämpfen mit Migliore) und Mauer stützen ihre führung./Foto DDM, Xavier de Fenoyl
Salabert (d.h. , hier kämpfen mit Migliore) und Mauer stützen ihre führung./Foto DDM, Xavier de Fenoyl

«Ich habe nie daran gezweifelt. Auch 1-1, den jungen nicht in panik versetzt. Es ist ein gutes omen für die zukunft.»

Gestern abend, Jean Deneys, der coach des AS Mauer, konnte man zufrieden sein. Führer und erst seit vier tagen (3 V, 1 N), die «Blaugranas» hinzugefügt haben, einen neuen erfolg ihre schöne serie, trugen dazu bei, ein wenig mehr als ihre führung in der gesamtwertung mit nun sechs punkte vorsprung auf Auch.

Sicherlich Toulouse Saint-Jo (10.) hielt die spannung zu beginn der zweiten halbzeit einen elfmeter, der von Lafforgue (1-1, 49). Aber gegen den besten angriff der liga (20 tore beim kick), die von Toulouse hatte einfach nicht die waffen, um zu konkurrieren. Die drei gegentreffer symbolisieren übrigens genau die lücken in der defensive der männer von Friedrich Ouvret.

Auf den ersten, Podest, gut serviert von Aversa nach eingang der oberfläche, nach einem fehler von markierung anpassen ruhig Fenech und ein schuss in ras erde mit 1: 0 (16).

nach einer stunde spiel, das unglücklich Fayt-Garcia in die mitte, Doukaini, gab eine helfende hand, die Muretains, indem sie das leder ins eigene tor (1-2, 62).

«nicht entzünden»

Schließlich, Aversa, die wiederum die beste szene in der zone der wahrheit, endete die demonstration einer schönen übernahme des rechts, so dass Fenech ohne reaktion (1-3, 78). «Es ist eine sehr gute bedienung. Aber man darf sich nicht entzünden», erinnerte Johannes Deneys, wer denkt schon an den nächsten samstag und empfangen von Golfech.

Neben toulouse, mit dem dritten spiel ohne sieg (2 D, 1 N), Friedrich Ouvret freut sich auf die reise Girou : «Die erhaltung ist kompliziert. Es wird erforderlich sein, schnell zu reagieren.»Urteil samstag.

TOULOUSE SAINT-JO 1 MURET 3

MT : 0-1. Schiedsrichter : M. Dutour unterstützt. Achaaraoui und Compeyron.

Für Toulouse Saint-Jo : Lafforgue (49, sp).

Für Muret : Podium (16), Fayt-Garcia (62, csc), Aversa (78).

TOULOUSE SAINT-JO : Fenech – Fayt-Garcia, Torrent (cap.), Sene (Tetart, 81), Huleux, Migliore, Ajas, Manga, Laouar (Zimmermann, 72), Ayari (Faty, 75), Lafforgue. Entr. : Friedrich Ouvret.

Warnung : Manga (82).

MAUER : Gregori – Torrent (cap.), Schwender, Garancher, Michel, Salabert, Graciet, Podest, Terenti, Aversa, Doukaini. Entr. : Jean Deneys.

Warnhinweise : Gregori (49), Michel (61), Salabert (69).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.