Ihrem im miremont. Buch: «Die Cépière, hippodrome de Toulouse»

rennbahn Der Cépière von Toulouse vorgestellt, die im letzten buch von Laurence Catinot-Crost.
Die rennbahn Cépière von Toulouse vorgestellt, die im letzten buch von Laurence Catinot-Crost.

Ein neues buch von Laurence Catinot-Crost, die auf einen bekannten von Toulouse, zumindest mit seinem namen, ist soeben erschienen : «Die Cépière, hippodrome de Toulouse». Begegnung mit dem schriftsteller.

Laurence ist das 5. buch, dass sie sich in der stadt Toulouse. Warum haben sie sich zu diesem thema ?

Gerade weil niemand hatte sie jemals zu meinem erstaunen. «Die Cépière» ist ein name erinnert menge erinnerungen an Toulouse, schien es mir wichtig, für sie ist es wichtig, ihnen ein schönes album, in dem sie finden können dokumente und illustrationen bekannt.

Wie haben sie sich vorgenommen, ihre forschung ?

das archiv der Gesellschaft der Rennen seit seiner gründung im jahre 1866 wurden verloren, ich bin also wieder zu ihrer suche nach. Ich habe mit dieser arbeit begann vor 15 jahren. Erst heute, nach vielen abenteuern, die er endlich veröffentlicht.

Ein wort auf der rennbahn ?

Die pferderennen sind und bleiben die wichtigsten ereignisse des ortes, aber ich wollte erzählen die geschichte der Cépière seit dem mittelalter, als sie noch im besitz des grafen Raimond, bis in unsere tage. Also habe ich wieder die zeit gefunden die unterlagen zum nachweis der ersten rennen in Toulouse. Man muss wissen, dass Toulouse besaß seit 1616 eine der ersten schulen, reiten in Frankreich geschaffen. Ich habe auch wieder die spuren der männer und legten die grundlagen der Gesellschaft-Rennen von Toulouse, trainer, jockey.

Was ist ihre aktualität ?

Die veröffentlichung dieses buches ist schon ein kleiner sieg nach 15 jahren ! Anfang 2014 erscheinen die «Märchen und legenden des Baskenlandes», deren mythologie ist ein ganz besonderes. Ich habe gerade die «Märchen und legenden des Limousin», die voraussichtlich im jahr. Ich arbeite auf einem sehr schönen projekt-album-texte-fotos, die veröffentlicht werden, auf ende jahr 2014 ; ein weiteres buch über eine seite unbekannt, in Frankreich, von der verbannung von Lenin und Trotzki geschrieben wird, sowie andere arbeiten…

«Die Cépière, hippodrome de Toulouse» Verlag Sutton. 18 euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.