Haute Couture Paris : die highlights des dritten tages

Ein modell präsentiert, das haute couture von Chanel für die saison Frühjahr-Sommer 2014. - RelaxNews - AFP PHOTO / PATRICK KOVARIK
Ein modell präsentiert, das haute couture von Chanel für die saison Frühjahr-Sommer 2014. RelaxNews / AFP PHOTO / PATRICK KOVARIK
4

Vorschau der dritte tag der paraden von haute couture in Paris für die saison Frühjahr-Sommer 2014 mit Chanel, Stéphane Rolland und Bouchra Jarrar.

Chanel

Nachdem sie verwandelt das Grand Palais in eine apokalyptische kulisse, Karl Lagerfeld spielt die karte in reinem weiß und sehr hell. Es ist in dieser stimmung, die in der marschierten die models gestylt in feuerwerkskörper, mit outfits nähen perfekt passende sneaker beibringt. Die naht sport, also, daß man konnte am ende mit zwei schräge details : knieschützer und ellbogenschützer, auch die passende kleidung. Die modedesignerin arbeitete größen markiert, manchmal sogar corsetées, in rosa farbtönen pulverbeschichtet, weiß oder violett, immer gehalten.

Stéphane Rolland

Die französisch-designer aus spaß herausfordern platz bei der präsentation seiner haute-couture-kollektion für Frühjahr-Sommer 2014, im Théâtre National de Chaillot. Outfits asymmetrische und skulpturale bekleideten figuren sehr klare linien. Neben farben, man konnte sehen, weiß und natur, um die seite schlicht, und eine breite palette von gelbe narzisse. Beeindruckend, das letzte stück der sammlung, als brautkleid, war sehr bunt (orange), und alles, volumen, indem sie das modell und frau-schmetterling.

Bouchra Jarrar

Das haus erhielt die bezeichnung "haute couture" im dezember letzten jahres, zeichnet sich durch die entscheidung für die verfeinerung in der hose, mit einem schwerpunkt auf die hose uniform und smoking. Sehr rein, diese sammlung ist auch die schönen seiten zu den federn, deren auswirkungen farben nicht unbeteiligt ließ die gäste. Neben den bereichen, bleibt die eleganz, mit der flanell englische, klassisches leder oder lackleder oder kalb samt. Unter den etwa zwanzig looks vorgestellt, nur drei kleider bei den dunklen farben präsentiert wurden für die sommersaison.

Alexandre Vauthier

Wie üblich, stylist deutsch nicht getan hat in der halben lage, mit outfits, schnitte und farben behauptet. Dominiert von den kleider – lange oder sehr kurze – die sammlung wurde geprägt durch modelle, monochrom, entweder schwarz oder hyper bunten, aber auch teile fast-skulpturen. Volumen-und couture-details waren auch mit von der partie, wie die ausschnitte schwindelerregend, die man beobachten konnte auf viele paraden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.