Foix. Muss dazu bringen, seinen müll in den container ab montag

Jetzt, muss dazu gebracht werden, ihre tasche abfälle in den container. /Foto DDM
Nun muss dazu gebracht werden, ihre tasche abfälle in den container. /Foto DDM

am Montag, dem neuen gerät sammlung der abfälle in den dienst gestellt. Nun, es muss dazu bringen, seinen müll in einem der 33 container in der altstadt.

Es ist eine kleine revolution, die wird sich operieren im zentrum der stadt Foix. Nun, die Fuxéens beitrag leisten müssen ihren müll in die container, begraben in mehreren punkten von der historischen innenstadt. Mehr die frage stellen müssen, seinen müll vor die tür. In dieser woche zwei teams mit mitarbeitern der stadtverwaltung und der gemeinschaft der gemeinden machen die tour zu den verschiedenen häusern der innenstadt zu erklären, das gerät. Sie geben den bewohnern ein sack container zur mülltrennung und eine anleitung. Fertige auch gelbe säcke. Nun, man stellt seine wertstoffe in die tasche und man trägt sie bis zum container. Und nicht in frage stellen, eine tasche. «Man wirft nicht die tasche. Es handelt sich um eine hilfe für den transport. Nur die tasche schwarz bleibt für den hausmüll. Für den rest ist es anders», sagt Audrey Darandovas, die für akte der gemeinschaft der gemeinden. Und um zu verhindern, dass die leute werfen taschen in den container sortieren, die löcher zu klein sind. «Das ziel ist es, ein tri-qualität.Kann es sein, dass wir ernten, ein bisschen weniger, aber es wird die qualität», meint sie.

doch nicht?? Die ersten sammlungen plätze Violett und Freycinet ergebnisse über alle erwartungen. Die menschen sortieren. Und die kirsche auf dem kuchen, die sortierung ist gut. Nachweis, dass die Fuxéens bereit sind, diese freiwillige.

Um sie dazu zu bewegen, die container wurden verteilt auf die ganze altstadt (siehe kasten). So ist jeder in der nähe.

Weiterer vorteil dieser methode, bis die leute hier nicht verlassen, taschen-mülleimer seite, wie es der fall war, um die alten klemmen sortieren.

Das ziel dieses systems ist es, eine deutliche erhöhung der lautstärke müll sortiert und haben ein herz für eigene stadt.

Kleine erinnerung. Die wiederverwertbaren verpackungen (ex-gelben sack) sind die kartons, die lebensmittel-steine, die verpackungen aus metall und die plastikflaschen und-flakons.

Die zahl : 33

Container >

Verteilt auf die stadt. Zählt man 14 hausmüll, 9 für die verpackungen, 6 für glas und 4, um das papier. Papier, die bis hier wurde nicht abgeholt, das alte stadtzentrum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.