Der vertrag von professionalisierung : erwerben eine qualifikation arbeiten

Der vertrag von professionalisierung : erwerben die qualifikation, die arbeiten
Der vertrag von professionalisierung : erwerben eine qualifikation arbeiten

Der vertrag von professionalisierung ersetzt die alten verträge einfügen (vertrag zur qualifizierung vertrag, anpassung, vertrags-orientierung). Alle unternehmen können von diesem gerät, einschließlich der steuerbefreiungen.

wer ? Die jungen menschen von 16 bis 26 jahren, im bildungssystem ohne berufliche qualifikation und erwachsene arbeitsuchende über 26 jahre. Begünstigten vertrag, professionalisierung, sie werden mitarbeiter eingestellt hat.

Wie ? Die bewerber sich ein unternehmen, sie zu benutzen. Der arbeitgeber adresse, den vertrag OPCA (gemeinsame Einrichtung zugelassenen sammelstellen) im rahmen der wechsel spätestens 5 tage nach beginn des vertrages. Die OPCA erheben und verwalten, die mittel für die schulung der mitarbeiter der unternehmen und überprüft die anfrage.

Ziel : Förderung der eingliederung oder wiedereingliederung von jugendlichen unter 26 jahren und erwachsene arbeitsuchende und es ihnen ermöglichen, eine berufliche qualifikation zu erwerben, anerkannt durch den Staat oder durch die branchen.

Zeit : Es ist ein arbeitsvertrag kann unbefristet oder befristet (erneuerbar und nicht erneuerbar), die dauer ist dann zwischen 6 und 24 monaten.

Ausbildung : Die zeit der ausbildung als «aktion " professionalisierung» besteht darin, eine technische ausbildung ergänzt durch zeiten der betrieblichen ausbildung. Die mindestdauer beträgt zwischen 6 und 12 monate, sie kann verlängert werden, bis zu 24 monate für die menschen, die möchten, bereiten sie ein diplom. Die lehren technologischen, allgemeine und berufliche sowie maßnahmen, bewertung und begleitung erfolgt durch die zentren von bildung und sind in die arbeitszeit.

Status : , Dem inhaber einen vertrag professionalisierung ist ein arbeitnehmer vollwertige. Die gesetze, verordnungen und der tarifvertrag gelten die gleichen bedingungen wie für andere arbeitnehmer.

soziale Absicherung : Der empfänger versichert ist, ebenso wie die mitarbeiter des unternehmens. Er hat auch anspruch auf bezahlten urlaub.

gehalt : Der empfänger erhält, bei der aktion professionalisierung, eine vergütung variiert je nach alter und ausbildungsniveau, zwischen 55 % und 80% des mindestlohns (SMIC).

bitte Erkundigen sie sich bei der handwerkskammer und das Handwerk, die industrie-und handelskammern die Industrie, die landwirtschaftskammer und das CNAM.

Schreibe einen Kommentar