Der aufruf d Frankreich

barrierefreiheit in der stadt: eine herausforderung. /Foto DDM, Illustration.
Die barrierefreiheit in der stadt: eine herausforderung. /Foto DDM, Illustration.

anlässlich der kommunalwahlen stattfinden 23 und 30 märz nächsten, der Rat des département de la Haute-Garonne der Vereinigung der Gelähmten Frankreich (APF) anspricht, die kandidaten für die kommunalwahlen 2 014 auf ihre leitlinien und projekte für eine politik, in der nähe der behinderung.

Die kommunen haben daher eine wichtige rolle bei der einbeziehung von bürgerinnen und bürgern und in der umsetzung der behindertenpolitik mit fragen insbesondere im zusammenhang mit der staatsbürgerschaft, der barrierefreiheit, bildung, beschäftigung, gesundheit, solidarität, familie, sport und freizeit, partizipative demokratie und eine generelle «zusammen leben». Der APF erinnert ihr festhalten an einer politik quer behinderung entwickelte in seinem plädoyer «eine gesellschaft Aufzubauen, die für alle offen !».

Der APF anspricht, die bewerber um 8 anteile der nähe über einen fragebogen online verfügbar http://dd31.blogs.apf.asso.fr/municipales-2014-et-handicap-en-haute-garonne.html oder auf anruf bei der Delegation Landstraße von der Vereinigung der Gelähmten in Frankreich 05 34 50 85 50.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.