Das Neue Jahr Ensemble

Das Ensemble spielt im theater Neuheiten./Foto L. D.
Das Ensemble spielt im theater Neuheiten./Foto L. D.

Wie jedes jahr auf das neue jahr, das theater Neuerungen ändert sich für zwei konzerte in kleinen Volksoper tarbais (1). Das instrumentalensemble Tarbes gibt ihr konzert des Neuen Jahres, lief mehr als die New-York-marathon, und es ist weniger anstrengend für die zuhörer, die sitzen.

in Diesem jahr ist die anhörung ist eine doppelte, samstag, 4. januar, 18 uhr, und sonntag, 5, 11 stunden. Und es ist am besten, um die zeit, da die sessel der ex-Imperial theater werden gestürmt, wie geschäfte, zwei tage nach der eröffnung der salden.

Hier geht es nicht darum, nicht zu liquidieren, man macht musik und von hoher qualität.

Sechzig musiker, ob profis oder amateure treffen sich, um ihren chef Emmanuel Petit, um eine anhörung, festliche, ein fest der partitionen freut diejenigen, die kommen, um zu genießen, dieses dessert, festliches, cream pie und endet feuerwerk der woche von kulinarischen köstlichkeiten und freundlich.

Das programm ist so fröhlich, bestehend aus mehreren teilen, ohne alles, was wiegt oder die verlegung und dauer jeweils vollkommen konform mit ohren, die sind nicht unbedingt geeignet werke, die sich auf die sogenannte «große musik».

in Diesem jahr 2014, Offenbach wird die öffnung (mit der"Orpheus in der unterwelt") und John Lennon-McCartney die schließung mit einem potpourri von Beatles-songs in einem arrangement von Emmanuel Petit.

Zwischen den beiden, ein dutzend stücke, wo natürlich neujahrskonzert verpflichtet, findet man die stamm der Strauss (vergessen wir nicht Den «Radetzky-Marsch»), Bizet, Haydn und die solo-violine Cécile Agator in «Schindlers Liste», von Williams.

Man sieht, ein gala-konzert gegeben, zweimal die es erlaubt, die Tarbais beginnen das jahr 2014, in der freude an der musik.

(1) Konzert das Ensemble von Tarbes im theater Neuerungen am samstag, 4., 18 uhr, und am sonntag, 5. januar, um 11 uhr. Der eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.