Colomiers. Ein café, freundlicher ort, um wieder speicher

Yvan Garrigou und Bernard Pierson, mitglieder des vereins France Alzheimer 31./ Foto DDM, S. B.
Yvan Garrigou und Bernard Pierson, mitglieder des vereins France Alzheimer 31./ Foto DDM, S. B.

Es ist schon zwei jahre her, dass der bar-pub «Cotton club» place de l ‚ hôtel de ville begrüßt das «Café Memory» an einem donnerstag im monat. Yvan Garrigou, Columérin und schatzmeister des vereins France Alzheimer, 31, und Bernard Pierson, Pibrac, schatzmeister stellvertreter sind dort, einmal im monat, im jahr, in dieser freundlichen, um platz für die betreuer, eltern, betreuer und jeder person, die direkt oder indirekt von neurodegenerativen erkrankungen, Alzheimer oder verwandte krankheiten. «Drücken sie einfach die tür, unsere nächste café speicher wird am kommenden donnerstag, 16 januar, von 15 uhr bis 17 uhr ; beginn dieses jahres geben wir die platte der könige zusammen. Diese treffen sind kostenlos und offen für alle, ohne vorherige anmeldung. Das ziel ist, dass die menschen fühlen sich nicht isoliert, heraus, dass sie von zu hause aus und sie erhalten eine echte unterstützung in der begleitung ihrer krankheit», sagt Yvan Garrigou. In der tat, die menschen, die sie krank sind, betreuer oder pfleger erhalten, wirklich zuhören, denn jeder kann den dialog frei, sich austauschen, in anwesenheit von Sophie d ‚ Auria, psychologe, leitet die debatten, und oft auch die familie und freunde zum ausdruck bringen können, ihre schwierigkeiten und um rat fragen. Andererseits ist der verein zwei ärzte sind referenten handelt es sich um dr. Michèle Micas und Dr. Evelyne Laval. Was Ginette Arias, ist es immer noch-präsidentin gewählt France Alzheimer, Haute-Garonne, die zusammen mehr als 400 mitglieder, und wo sind verpflichtet, der wöchentlichen sprechstunden, selbsthilfegruppen und monatlichen treffen jeden ersten freitag im monat in der gemeinschaft kommunalen gesundheits -, rue Malbec Toulouse.

ziel ist, zu verhindern und helfen, die menschen für ein besseres leben mit der krankheit, da es dringend ist, sie sind mehr als 40 000 in der Haute-Garonne und fast 900 000 in Deutschland, und die zahl steigt jedes jahr. Kontakt telefon : 09 60 01 58 21 von 9 uhr bis 13 uhr. S. B.

Schreibe einen Kommentar