Cintegabelle hat der befragten

Portésiens sich wieder auf das ende./ Foto DDM, Nicolas Gaillard
Die Portésiens sich wieder auf das ende./ Foto DDM, Nicolas Gaillard

Seit ihrem überraschenden niederlage in Sainte-Christie-Preignan am vergangenen wochenende, ein gefühl der rache anime-spieler Portet. Eine wütende lust zu löschen affront, halten aber auch mit abstand zu verfolger ein wenig zu strumpfhosen, die nutzten diese gefälschte, nicht näher gefährlich.

feste absichten materialisiert sich bereits in der ersten halbzeit. Applikationen, die schützlinge von Pascal Duran handhaben ziemlich gut den ball, trotz fehlender grausam effizienz im abschluss.

Und auch wenn die letzte geste war gut, der mangelnde erfolg befaßte sich langsam, aber sicher, stören zweifel. Zuerst durch den pfosten (24.), dann von der querlatte (44.).

Ein szenario, das drängte sich Portet spielen die seiltänzer, die ihn zwingen, die richtige balance zu finden zwischen der lust auf angriff zu gehen, und die notwendigkeit, wachsam zu sein in der verteidigung.

gut, metronom, Antoine Parpant war schließlich zünglein an der waage, auf der richtigen seite, indem sie die marke nach einem elfmeter zurückgedrängt Birague (55.). Eine echte erleichterung für Portet, die nicht mehr war als solide bleiben, um sich aus dem bienenfresser «schwarz-gelb».

Aber dann, dass das schlimmste war, Cintegabelle ausgleich im anschluss an einen freistoß in der chirurgischen Fabien Clapier (59). Genug, um zu entreißen, ein sehr gutes ergebnis auf dem rasen des führers und der befriedigung seines trainer Alain Tartas : «Die erste halbzeit war kompliziert, man hätte einfahren in die halbzeitpause, da durchgeführt. Aber in der zweiten halbzeit, man hat probleme auf angriffe. Am ende, ich denke, dass da einfach zu viele gelegenheiten, das unentschieden ist gerecht.»

Zwei punkte gewonnen, der Cintegabelle, zwei verloren Portet, wird herz hüpfen beim nächsten tag erhielt Soues Störche, die rote laterne.

portet 1 cintegabelle 1

MT : 0-0; schiedsrichter : M. El-Bouazzati, unterstützt durch h. Böttcher und Pereira

Für Portet : Parpant (55.)

Für Cintegabelle : Stall in der 59.

PORTET : Cabirol – F. Lloret, R. Peyre, Folio, Gontero, Gaye (cap.), T. Ihcine, Musenga, Parpant, Burguion, S. Said Omar, Turpin, R. Khelil Charef, Herr Guerrero. Trainer : Pascal Duran

Warnhinweise : Folio (60), Musenga (86.).

CINTEGABELLE : Birague – Hangar, Ferrasse, J. Sartori, B. Lincetto, J. Massat, Clapier (cap.), Cauhaupe, S. Didier, Ayçaguer, F. Camara, B. Sartori, Fellman, Bourrounet. Trainer : Alain Tartas

Warnung : J. Massat (86.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.