Cestayrols. Tod von Pierre Derrieux

Stein Derrieux in der mitte der drei jungen, die übernommen bereich Lacroux: Xavier, Johannes und Bruno, drei der sieben kinder von Peter und Margaret. Pierre Derrieux war 93 jahre alt./Foto DR
Pierre Derrieux in der mitte der drei jungen, die übernommen bereich Lacroux: Xavier, Johannes und Bruno, drei der sieben kinder von Peter und Margaret. Pierre Derrieux war 93 jahre alt./Foto DR

Pierre Derrieux war der samen jubiläum: es dauerte ein unfall, ein sturz auf der treppe freitag, 10. januar, um zu verhindern, dass filer geradeaus richtung, dass alle von ihm versprachen. Ein winzer, der in jedem sinne des wortes: gebunden an die erde Lacroux, fort von zehn generationen hinter ihm, seit diese Johanna und Wilhelm, die stammen aus dem Achtzehnten jahrhundert. Stark auch von der liebe Marguerite, als ihre sieben kinder, und der glauben an den Herrn. Pierre Derrieux sprach wenig, aber sprach gold. Mit dem gesicht geschnitten schlag sichel, die man auch bei Johannes, der einen seiner söhne, er hatte ein distanzierter blick auf die dinge, die menschen, und die launen der zeit, die tun zeichen und große jahrgänge. In den 1980er jahren, Stein und Marguerite, die ebenfalls aus der mitte des weinbaus, verbrachten die hand an die nächste generation auf die 38 hektar: Xavier, Johannes und Bruno verstanden haben, bringen sie das wissen der eltern. Peter und Margaret, sich unter der eleganz, ihm modell rustikal, waren nie weg. Für die ankunft von Jean Lassalle der mp funktioniert und Pierre hatte sich verschoben, an der Abtei von Saint-Michel, hören, sprechen – aus dem feld der politik – die ländlichkeit, pragmatismus und eine gewisse form der aufrichtigkeit, die teil ihrer werte.

Stein der Weisen wird beerdigt am montag den 13. januar: die messe findet um 14 uhr 30, in der kleinen kirche Saint-Amans von Lincarque, im herzen dieser region, die er verließ, aber auch für reisen mit Marguerite, aber das er keine angst, nie wirklich. Derrieux, Lacroux und Lincarque waren drei versionen derselben liebe des landes. J.-A. L.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.