Carcassonne. Jean-Claude Pérez eröffnet die ständig wahlkampf

Jean-Claude Pérez, finger erhoben, betonte gestern vor seinen anhängern und colistiers auf die notwendigkeit der union bereits in der ersten runde./ Foto DDM B. H.
Jean-Claude Pérez, finger erhoben, betonte gestern vor seinen anhängern und colistiers auf die notwendigkeit der union bereits in der ersten runde./ Foto DDM B. H.

mit der eröffnung gestern seinen lokalen kampagne installiert rue Barbes, Jean-Claude Pérez ist nun gestartet im rennen nach seiner wiederwahl, das ist zumindest, was soll das regierender bürgermeister. Nach der benennung der kandidaten sozialisten, die es begleiten, im laufe der nächsten drei monate wird es dauern, den 29. januar, um zu wissen, alle diejenigen, die formen werden in der liste «Alle für Carcassonne». Die eröffnung der ständigen wahlkampf ist also nur einer der etagen der rakete. Getreu dem rede, die er hämmert jetzt seit mehreren tagen, Jean-Claude Pérez hat abermals seine colistiers und unterstützung zu zeigen, alles, außer siegesfreude. «Der kampf ist noch nicht gewonnen, und wir haben drei monate, um zu überzeugen, und nicht zwingen», betonte der stellvertretende bürgermeister erklärt, im vorbeigehen, dass die lokale kampagne sollte der ort zu sein, «die erwartungen und hoffnungen der Carcassonnais, sondern auch ihre schuld». Das credo «pérezien» bezieht sich auch auf die berufung zur einheit. «Wir müssen gesammelt werden, ab dem 1. runde», verpasste er erinnerte daran, dass die mannschaft, es wird wählen muss «arbeiten an einem strahlenden frühling», und daran zu erinnern, dass eine «kampagne riecht auch pulver». Ein diskurs, der kampf an die adresse seiner eigenen lager. Aber es dauert noch ein wenig (und das ist bedauerlich), um die achsen des projekts der liste der sozialisten und gegen jene gegner, die ebenfalls minimum beschränken, gewerkschafterin. Und wenn Jean-Claude Pérez behauptet, dass nur die liste «Alle für Carcassonne» konstruieren kann, die zukunft der stadt, die herausforderungen für die stadt von morgen könnten noch wechseln sie in die zweite ebene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.