Bram. Kommunalwahlen: Claudie Méjean kandidatin für seine nachfolge

Claudie Méjean ist ein kandidat für eine neue amtszeit als bürgermeister.
Claudie Méjean ist ein kandidat für eine neue amtszeit als bürgermeister.

so will es die regel, republikanischen, Claudie Méjean, bürgermeister unseres dorfes, nicht auf seine kandidatur bei den kommunalwahlen am 23. / 30. märz bei der feierlichen gelübde, welches in der letzten woche. Auch wenn es keine überraschung, die erste richterin hat angekündigt offiziell gestern morgen durch einen brief, den sie an alle Bramais. Wir trafen sie im herzen der circulade, deren renovierung hätten werden können, um sie der baustelle sinnbild für die amtszeit endet. Aber sein stolz, das erste ist «helfen, eine soziale verbindung von qualität und ein angenehmes leben in Bram im alltag zu unterstützen und geräte erstellen oder die orte, die zusammenleben der generationen». «Zu sehen, das vereinsleben, das reich und vielfältig, voller kraft, und bramais, die sich treffen und leben eine große benutzerfreundlichkeit in sportveranstaltungen, kulturellen, solidarität oder freizeit». Ihre zufriedenheit ist auch, dass «die gemeindevertreter hielt seine verpflichtungen: «Wir hatten ein ehrgeiziges programm, und wir gingen weit über das hinaus, es ist wichtig, dass die menschen vertrauen in ihre auserwählten». Und wenn man ihm fragen stellt, auf das thema der kampagne, die sie leitet und den inhalt seiner vorschläge, Claudie Méjean betont: «Vor allem mein antrag bezieht sich auf die werte, die die grundlage für unser handeln: menschlichkeit, brüderlichkeit, freigabe; wir werden den Bramais ein ehrgeiziges programm und konkrete maßnahmen für unsere stadt. Sie entscheiden, wie ich glaube, die antwort auf ihre erwartungen, aber auch auf eine vision für die zukunft, realistisch im hinblick auf unsere fähigkeiten».

Öffentliche sitzung am 20.

Für die projekte «es ist ein bisschen früh, um darüber zu reden», hat sie geantwortet. Seinen ersten termin wird eine öffentliche sitzung am montag, 20. januar, 20: 30 uhr unter den hallen Nougaro, dann seinen gang gehen zu sehen, alle Bramais, «als kandidatin dieses mal, und nicht als bürgermeister», erklärt sie, «um herauszufinden, ihre wünsche, ihre bedürfnisse, ihre ideen. Aber ich kann ihnen sagen, zwei wichtige dinge : erstens, ich möchte mich machen unsere stadt noch schöner und leichter im alltag zu leben, dann werde ich aufmerksam, als die sechs jahre zu halten, gesunde finanzen und steuern stabil für alle Bramais. Mein programm wird so kalibriert und finanziert, um diese situation aufrechterhalten».

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.