Bozouls. Einen tag reiche und vielfältige kulturelle

Schere, farbe, karton und schneiden die jugendlichen haben sich vorgestellt, welches ihre figur menhir mit viel spaß und konzentration. /Foto DDM
Schere, farbe, karton und schneiden die jugendlichen haben sich vorgestellt, welches ihre figur menhir mit viel spaß und konzentration. /Foto DDM

Vor der abreise ein paar tage urlaub, die CE1 und CM2 schule Arsène-Ratiziert wurden, sind von Rodez für einen tag kulturellen entdeckungen nicht alltäglich.

zunächst werden die schülerinnen und schüler konnten ein konzert der Jeunesses musicales Deutschland, das JUGENDHAUS, das Duo Berimba. Die beiden künstler, begleitet von gitarre und marimba, percussion-instrument-tastatur in Lateinamerika, haben ihn auf reisen diese kinder in einem musikalischen universum klassiker. diese beiden instrumente, kamen zu verknüpfen körperliche schlagzeug zum austausch und gespräch mit dem publikum, die sich auch gerne teilnehmen. Und dann waren sie auch erwartet werden, musée Fenaille für eine reise in die zeit von etwa 5 000 jahren! Die architektur im universum des museums, die jungen interessierten sich auch zu seiner geschichte und über die schätze, die es in sich birgt, nämlich die menhir-statuen, seine poesie, sein geheimnis, die geschichte, die unsere vorfahren uns hinterlassen haben… künstlerische workshops vorgesehen, die kinder sind bewandert in der kunst des monotype, vorstellen, eine eigene statue-menhir, das bild dieser künstler vor 5 000 jahren!

Ein sehr schöner tag und vielfältige, in der die schülerinnen und schüler haben mit freude aufgegriffen, der die welt der musik und museen, zwei welten, die nicht immer vertraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.