Balma. Das BORC auf das siegertreppchen

Lièvremont und BORC, eine revanche verdient./ Foto DDM Christian Grima
Lièvremont und BORC, eine revanche verdient./ Foto DDM Christian Grima

und eins, Und zwei, und drei. In allen wettbewerben, die BORC anfang 2014 kommt das speichern einer dritten sieg in folge und bonifiée. Den dritten sieg in der meisterschaft Eidgenössische 3, an diesem sonntag, an den rändern der Hers gegenüber den Mediterranen Vendres 24 8. Ein rückspiel synonym revanche für die schützlinge von Nicolas Tranier und Pascal Fontez in abwesenheit von Claude Guiraud krank, die sich gerächt der niederlage 21 17 im september letzten jahres. Eine begegnung, die unter hoher spannung, jenseits der grenze der ordnungsmäßigkeit der anteil der Hérault, unter der leitung von drei schiedsrichtern wegen der rechtsstreitigkeiten im hinspiel.

Ein sieg, ein schönes geschenk, das fehlt last-minute-Claude Guiraud, voller hoffnung für die meisterschaft, die antreibt, die Balmanais zum ersten mal in dieser saison auf dem podium, indem die punkte (31) mit den Katalanen Prades und zwei kleine punkte des neuen anführer, Der Côte Vermeille.

Die play-offs und melden sich für die Balma Olympischen Rugby-Club unter guten vorzeichen, nachdem die begegnungen gegen die mannschaften aus dem oberen bereich der tabelle. Mit dem umzug am kommenden sonntag in der Aude gegenüber Castelnaudary, gegen die sie erzielt hatten ihren ersten sieg der saison, unnötig zu sagen, dass die Balmanais sollen, um zu beenden, was der erste monat des jahres in der schönheit, die ein-supreme.

Das team reserve hatte, von seiner seite, den weg gezeigt, die zuvor mit einem 21 6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.