Auch. Das krankenhaus behandelt 2014 mit optimismus

Dr. Patrick Chirée : «Das krankenhaus ist ein ort der dynamik»./Foto DDM, Sebastian Lapeyrère
Dr. Patrick Chirée : «Das krankenhaus ist ein ort der dynamik»./Foto DDM, Sebastian Lapeyrère

Die krankenhausleitung Auch stellte seine wünsche, gestern. Die gelegenheit, eine positive bilanz des jahres vergangen. Nach konflikten, das jahr 2014 kündigt sich mehr beruhigt werden.

Das krankenhaus gedreht hat gestern morgen auf der seite einer turbulenten jahr 2013 ist für die bewältigung 2014 mit «optimismus». Es ist so, dass man zusammenfassen kann, die zeremonie der wünsche, die zusammen ein (kleiner) teil der mitarbeiter um geschäftsführer ad interim Jacques Cabrières, des präsidenten der medizinischen gemeinschaft der unterkunft (CME) Patrick Chirée, und des vorsitzenden des aufsichtsrates, der bürgermeister von Auch Franck Montaugé.

Vertrauen

Nach monaten einer krise, die ihren höhepunkt mit dem abbruch des dialogs zwischen dem medizinischen personal und der leitung der einrichtung, die das jahr 2013 war bei der reparatur : «Nach jahren unverständnis, es war an der zeit, dass wiederhergestellt ist eine gegenseitige vertrauen» schlüpfte in seiner ansprache Dr. Patrick Chirée, lobte die arbeit der amtierende direktor Jacques Cabrières. Letzteres führte zu einer umfassenden bilanz der maßnahmen zur «anpassung der versorgung an den bedürfnissen der patientinnen und patienten». Das jahr 2013 war insbesondere die eröffnung des neuen notaufnahme oder der eigenen geburt physiologische, der start des projekts pol-mutter-kind (bis zwei jahre -, mutterschafts-und service pädiatrie zusammengefasst werden erdgeschoss), und der baustelle des neuen Pflegeeinrichtung, etc. «Die chirurgische tätigkeit, insbesondere für orthopädie ist in vollem gange», begrüßt der direktor, der betont, dass «das krankenhaus fügt sich konsequent in die entwicklung der ambulanten chirurgie, schwerpunkt für 2014». Und zitiert den philosophen Alain – «Die pessimistische stimmung, optimismus des willens» – der vorsitzende des aufsichtsrats Franck Montaugé fordert seinerseits alle akteure entlang der gesundheit zu verbessern. «Es ist kein gebiet, das sich entwickeln kann, ohne eine professionelle pflege», sagt er. Begrüßung «der drang zum besseren» und «das bewusstsein des öffentlichen dienstes», die er wahrgenommen hat beim personal des krankenhauses Franck Montaugé lädt ihn auch in die zukunft zu schauen.

Die zahl : 21

ärzte > Rekrutiert. Das krankenhaus Auch wieder attraktiv : seit dem letzten herbst, 21 fachleute eingestellt wurden.

Eine nachricht an die ärzte der stadt

In ein paar tagen, alle ärzte des Gers, erhalten eine informationsbroschüre über alle disziplinen des krankenhauses mit den telefonnummern aller spezialisten. «Es ist wichtig, dass die hausarztmedizin weiß, konzentrieren sie sich darauf, den zugang zu den territorialen ressourcen, bevor sie ins ausland, männer und frauen, die auf eine regionale metropole für taten, die unsere tägliche los» sagte Dr. Patrick Chirée, vorsitzender der medizinischen kommission der unterkunft.

Neue köpfe im zentrum gesundheit untersuchungen

Celine Mercier-Gardelle ist der neue arzt, leiter des zentrums für gesundheit untersuchungen des Gers. Sie hat ihr amt am 2. januar die nachfolge von Dr. Philippe Nakpane hat sich in Pau. Gestern morgen bei einer pressekonferenz, der direktor der CPAM Serge Boyer begrüßte die ankunft von Dr. Mercier-Gardelle, unterstrich, wie sie ihre berufliche laufbahn passte mit den aufgaben des zentrums für die prävention.

«Ich bin für allgemeinmedizin ausbildung. Nach meinem studium in der UNIVERSITÄTSKLINIK von Toulouse, ich habe ersatz für 2 in Gers und praktika praktikum im krankenhaus Auch. Dann trat ich dem vorstand als arzt territorialen den mütterlichen schutz der kindheit. Hat der IMP, ich kümmerte mich um impfungen und vorsorgeuntersuchungen für kinder von 0 bis 6 jahren und in der begleitung der kinder in die obhut der sozialhilfe. Im jahr 2008 habe ich zugewiesen wurde in der Mutualité sociale agricole als arzt und rat. Während 5 jahren, konnte ich die entwicklung der allgemeinen therapie von patienten in zusammenarbeit mit vielen partnern vor ort.»

Eine gute kenntnis der abteilung und die strecke abwechslungsreich, also heute erlauben, Dr. Mercier-Gardelle betracht zu ziehen, mit gelassenheit die wiederaufnahme der tätigkeit des zentrums für gesundheit untersuchungen von CPAM. Sie wird mit Dr. André Delord. Ein bekannter Armagnac, insbesondere in Nogaro in denen er tätig war 28 jahre als praktischer arzt Dr. Delord teilt nun seine zeit zwischen dem kabinett medizinische kompetenz, die er leitet Auch und dieser post im zentrum für die prävention der CPAM, wo er ersetzt Dr. Florenz Casari.

Zwei neue ärzte, denen die CPAM hat bereits wieder ihre roadmap für 2014. Ihre schwerpunkte : förderung vorsorgeuntersuchungen medizinischen und zahnmedizinischen bei der bevölkerung in schwierigkeiten und förderung des lebenslangen therapie von patienten mit diabetes mellitus. «Will man die entwicklung der idee des patienten schauspieler von seiner krankheit», sagt Serge Boyer. Er erinnert daran, dass der Gers ist marktführer in Frankreich für die betreuung der diabetiker, die nicht insulin abhängig : auf die 4 000 Gersois arbeiten von der allgemeinen regelung, die mit typ-2-diabetes, mehr als die hälfte (2 100) beigetreten sind, die plattform Sophia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.