Agen. Tradition im vorstand

Stein Camani vor den vertretern der presse die der abteilungen./Foto J.-M. Mazet
Pierre Camani vor den vertretern der presse die der abteilungen./Foto J.-M. Mazet

Pierre Camani, präsident, und alle berater allgemeinen respektiert die tradition, gestern, am späten vormittag. Geselligkeit, dialog und wünsche für ein gutes jahr présidaient an der zeremonie, die es ermöglicht, sowohl die gesamte presse landstraße treffen sich einmal im jahr zur selben presse landstraße kreuzen die auserwählten im hotel Saint-Jacques.

Es war, in diesem jahr, Jean-Louis Amella, im namen aller journalisten, Lot-et-Garonne, so der wünsche für den erfolg der gesamtheit der politiker anwesend und zu hoffen, «dass der optimismus wird die hauptfarbe des jahres 2014». Pierre Camani hoffte das gleiche, «der optimismus, weil es gibt gründe, optimistisch zu sein». Der vorsitzende des verwaltungsrats wurde festgestellt, dass das Lot-et-Garonne im voraus allem im bewusstsein der schwierigkeiten, mit denen unsere mitbürgerinnen und mitbürger. Warum, zum beispiel, «die steuern nicht erhöhen, zum fünften mal in folge» in der nähe von Saint-Jacques. Und dann, natürlich, Stein Camani erinnerte sich an die künftigen kommunalwahlen. Aber das ist eine andere geschichte…

Schreibe einen Kommentar